Lorenza Ponze
Violine & Gitarre


Wohnort: New York



Erst kürzlich machte Lorenza mit einem gemeinsamen Auftritt mit Jon Bon Jovi beim All-Star Konzert zur 20-Jahre Feier des AIDS Project Los Angeles und der Elton John AIDS Foundation auf sich aufmerksam. Zuvor war sie schon einmal mit Jon Bon Jovi beim America: A Tribute To Heros Konzert aufgetreten.
Bevor Lorenza mit Sheryl auf Tour ging tourte sie schon mit John Tesh, Kitaro, Ben Folds Five und auch mit Sarah McLachlan, Stevie Nicks, und Deborah Harry von Blondie. Sie ist aber auch eine hervorragende Studiomusikern und ist auch auf den Alben folgender Musiker zu finden: Tricky, Jon Anderson von Yes, Vonda Shepard, Silverchair, Kitaro, John Tesh, Sheryl Crow, und Ben Folds Five.

Leider verließen Matt und Lorenza am Beginn der Sommertour 2002 die Band. Beide gingen aber 2003 mit den Dixie Chicks auf Tour.

Wenn sie nicht gerade auf Tour oder im Studio ist arbeitet sie an ihrer eigenen Solokarriere:


Imago (1997)
1.
Summer
2.
Contigo
3.
The Radio To Hasedera
 
4.
Imago
5.
Night On Ontaké Mountain
 
6.
The Beauty Way
 
7.
Isle Of Arran
 
8.
Masquerade
 
9.
Salvation
 
10.
This Town
 
11.
Give It To The Sea
 


Mystic Fiddler (2001)
1.
Deeply
2.
White Bird
3.
The Vision
4.
Mystic Fiddler
5.
Love Leads
6.
Saved
7.
Can You Hear Me
8.
Ruby
9.
Meet Me At The Wall
10.
Into The Daylight
11.
The Gift
12.
Beloved


The Instrumentals (2002)
1.
The Vision
2.
Can You Hear Me
3.
Meet Me At The Wall
4.
Beloved
5.
Contigo
6.
Night On Ontaké Mountain
7.
Isle Of Arran
8.
Masquerade
9.
Give It To The Sea
10.
Prelude No.4
11.
Daydream
Hörproben findest du hier



Lorenza beim ihrem Konzert in Thousand Oaks am 6. Jänner 2002
den Konzertbericht findest du hier.



Fotos von Gregg Dempsey

weitere Informationen:

- ihre ofizielle Homepage www.lorenzaponce.com

- Artikel von Celestial Voice

- Artikel auf www.fiddlestick.com

- Artikel auf www.newagevoice.com

- Mitschrift des Live-Chats



Mitschrift vom Live-Chat mit Lorenza Ponce vom 8.Dezember 2001

Kurz nach 19 Uhr unserer Zeit war Lorenza (fortan L.) online und nach einer stürmischen Begrüßung aller
Chat-Teilnehmer (bis zu 38) ging es auch schon los mit den Fragen:

F: Lorenza was machst du in deiner Freizeit ?
L: Ich spiele Golf, male, mache Fitnesstraining, koche, und trinke Champagner.

F: Wie bist du zu Sheryls Band gekommen?
L: Das erste mal habe ich mit Sheryl bei den Aufnahmen für den Song zum James Bond Soundtrack (Tomorrow Never Dies) gespielt, da habe ich sie auch das erste mal getroffen.

F: Besuchst du das Fanforum ?
L: Ja ab und zu.

F: Lorenza was machst du wenn du nicht gerade probst, tourst oder neue Song schreibst?
L: Ich mache eigentlich nichts anderes. Ich denke wenn ich wirklich einmal ein paar Tage Zeit hätte würde ich auf Urlaub fahren, aber zur Zeit arbeite ich wirklich hart und ich hoffe wir kommen im Frühling oder Anfang des Sommers nach Frankreich.

F: Hast du schon einmal mitten in einem Konzert die Melodie eines Songs vergessen? Wenn ja, was machst du dann?
L: Ja das ist mir schon passiert und ich lächle dann und versuche so schnell wie möglich mich wieder zu erinnern.

F: Lorenza bist du auch Sheryl's neuer CD und kannst du uns etwas dazu erzählen?
L: Ja ich bin auf der CD, aber ich kann euch nichts dazu sagen außer dass sie fantastisch ist. Sheryl ist eine erstaunliche Songschreiberin es steckt all ihre Liebe in dieser Cd und ihr werdet begeistert sein.

F: Kannst du uns die Atmosphäre im Studio mit Sheryl beschreiben? Ist es mehr diszipliniert und auf die Arbeit orientiert oder mehr entspannt und habt ihr Spaß?
L: Sheryl ist im Studio ein kleines Teufelchen. Wir tanzen herum, lachen und machen dumme Witze. Aber wir arbeiten auch sehr hart.

F: Was war dein erster Schritt ins Musikgeschäft und hast du irgendwelche Ratschläge.
L: Ich kann die keine Ratschläge geben. Musik war meine Rettung. Sie hat mir Möglichkeiten eröffnet die ich ansonst nie gehabt hätte. Meine erster Schritt war sehr viel zu spielen.

F: Hast du die Freiheit während eines Konzert zu improvisieren? Und wenn du von einer Hard Rock Band eingeladen werden würdest mit ihnen zu spielen, welche wäre dein Favorit?
L: Ja ich improvisiere gelegentlich.
Zur Zeit spiele ich ein paar Konzerte mit Bon Jovi. Die sind eine Art Rock Boy Band.
Ja das ist er! (auf die Bemerkung eines Fans, Bon Jovi sei heiß)

F: Hallo Lorenza, ich bin Laurence aus Frankreich. Ich habe versucht Violine zu lernen habe es aber wieder aufgegeben. Ich denke wenn ich dich früher gekannt hätte, hätte ich mehr daran gesetzt. Meine Frage: wann hast du angefangen Violine zu spielen und hast du irgendein Vorbild?
L: Ich habe mit 10 Jahren angefangen, mein Vorbild war Nathan Milstein.

F: Welchen Song von Sheryl spielst du am Liebsten live und hast du an einem der Songs auf dem neuen Album von Sheryl mitgeschrieben?
L: Nein ich habe an keinem Song mitgeschrieben. Ich kann nicht sagen dass ich einen Favoriten habe ich liebe alle Songs. Aber It Don't Hurt zu spielen macht sehr viel Spaß.

F: Ist sehr viel Unterschied zwischen den Konzerten mit Sheryl und deinen Soloauftritten?
L: Nein, du geht's raus um dein bestes zu geben, egal ob du nur für dich oder jemand anderen spielst.

F: Wolltest du schon immer Violine spielen? Welche anderen Instrument neben Violine und Gitarre spielst du?
L: Violine war meine erste Wahl. Ich spiele auch ein bisschen Klavier und Mandoline.

F: Was war dein schönstes Erlebnis auf Tour mit Sheryl?
L: Für die Rolling Stones zu eröffnen.

F: Du warst mit Bon Jovi beim Tribute to New York, wie war die Atmosphäre und hast du andere Künstler getroffen?
L: Die Stimmung war sehr getrübt. Nach der Katastrophe waren wir mehr daran interessiert zu spielen als miteinander zu reden.

F: Lorenza, kommst du nach Deutschland?
L: Ich hoffe.
Ich werde ab 4.Dezember 2 Wochen in Kalifornien sein.
F: Kalifornien, YAY
L: Ja wir starten die Kaliforniern Tour in San Diego.

F: Hallo Lorenza, ich bin aus Luxemburg und möchte wissen ob du in nächster Zeit nach Europa kommst.
L: Ich bin sicher wir kommen in den nächsten 6 Monaten nach Europa.
F: Bring Sheryl mit!
L: Ohne Sheryl, meine Solo Tour, Sheryl tourt später.


F: Hast du eine Vorstellung von deiner Karriere in 2 Jahren?
L: Ich würde gerne mit meiner eigenen Musik auf Tour sein, am Liebsten in kleinen Klubs.

F: Hast du Caipirinha getrunken als ihr in Brasilien ward?
L: Ja haben wir, die sind nicht ohne, fragt Tim.
F: Wieso was ist passiert?
L: Er hatte zu viele davon und nachher musste er in ein Flugzeug.

F: Hallo Lorenza, ich weiß du spielst Violine und Gitarre, auch ein Foto auf dem du Schlagzeug spielst habe ich gesehen, ich würde gerne wissen wie viel Instrument spielst du?
L: Ich spiele nicht Schlagzeug. Es war die letzte Nacht von Lilith Fair bevor ich sie verlassen habe und Sarah (Mc Lachlan) und Ash haben mich überredet zum Spaß Schlagzeug zu spielen - es war schrecklich.

F: Woher stammst deine Vorfahren?
L: Mexico und Walis
F: Ich dachte Italien.
L: Ja viele Leute denken ich stamme aus Italien.



F: Vorhin hast du erwähnt dass Sheryl im Studio ein kleiner Teufel ist, welches Erlebnis ist dir in Erinnerung geblieben ?
L: So viel kann ich gar nicht aufzählen, aber ich denke ihr Tanz.
F: Welchen Tanz? Breake dancing?
L: Beinahe

F: Was kannst du auf Tour machen dass du zu Hause vermisst?
L: Den Zimmerservice zu rufen!

F: Welches Erlebnis während der Tour wird dir immer in Erinnerung bleiben?
L: In einen Schneesturm in der Schweiz gefangen zu sein.

F: Welche Musik hat auf dich den größten Einfluss?
L: Peter Gabriel, einen Menge klassischer Musik, Led Zeppelin.
An den Songs von Led Zeppelin liebe ich die Arrangement der Streichinstrumente.
F: Kannst du Kashmir auf der Violine spielen?
L: Ja ich liebe Kashmir.

L: Ich habe eine Frage, was gefällt euch an unseren Shows?
F: Die Energie
Ich liebe die Atmosphäre
Wir lieben es wen du zu lachen beginnst wenn Sheryl den Text vergisst
Ganz einfach: es ist sehr gute Musik!
Ihr habt eine Menge Spaß zusammen

L: Ich bin froh dass euch unsere Shows gefallen, denn wir haben eine Menge Freude daran für euch zu spielen.

F: Lorenza, wolltest du selbst Violine lernen?
L: Ja ich habe von alleine angefangen, ich wollte einfach.

F: Was war dein erster Gedanke als du gewusst hast dass du zu Sheryl's Band gehören wirst?
L: Ich war total aufgeregt als Sheryl mich gefragt ob ich mitmachen wolle.

F: Was war das verrückteste das auf Tour passiert ist?
L: Alle Stones zu treffen und in einem Schneesturm gefangen zu sein.

F: Spielst du lieber in kleinen oder größeren Hallen?
L: Ich liebe beides, sie bieten mir unterschiedliche Möglichkeiten.

F: Vor meinen Auftritten habe ich immer Lampenfieber, hast du irgendeinen Trick?
L: Ja, atme tief durch, und die Band trinkt zusammen ein Glas Wein.

L: Hey das macht Spaß, ich habe vorher noch an einem Chat teilgenommen.

F: Wie begeisterst du jemanden für Violinenmusik?
L: Wenn sie mich einmal live gesehen haben werden sie von Violinenmusik begeistert sein, außerdem singe ich, also ist es nicht nur Violinenmusik.

F: Wer macht eigentlich die Liste der Songs die ihr spielen werdet, Sheryl oder ihr alle zusammen?
L: Die macht normalerweise Sheryl.

F: Wenn ihr auf Tour seid, schläft Sheryl im Hotel und ihr(die Band) im Tourbus, das hab ich mich schon immer gefragt.
L: Sheryl fährt mit uns im Bus und wir schlafen alle im Hotel.

F: Was ist das lustigst mit Sheryl auf der Bühne?
L: Wenn sie ihren Text vergisst.
F: Sie vergisst ihren Text?
L: Jeder vergisst ab und zu den Text, das ist normal.
F: Welche Cd hast du in letzter Zeit gekauft?
L: Erst gestern hab ich Groove Armada.

F: Wie schwer ist es zwischen den einzelnen Musikstielen die du spielst zu Wechseln, oder Musik einfach Musik?
L: Es ist eine große Herausforderung, aber genau das macht es interessant.

F: Wie fühlst du dich wenn du Autogramme gibst, Bilder von dir machen lässt und die emails von Fans beantwortest?
L: Ich liebe es Autogramme zu geben. Wir als Künstler wären ohne euch Fans nichts, also ist es mir ein Ehre und ein großes Privileg.

F: In welche Richtung wird sich dein Musikstil bewegen?
L: Ich denke mehr Richtung Orchester. Ich arbeite an neuem Songs, aber ich werde sie nicht vor Ende nächsten Jahres aufnehmen.

F: Ich hab das Peter beim letzten Chat gefragt und jetzt möchte ich dich fragen, was du geworden wärst wenn du nicht Musikerin geworden wärst.
L: Ich wäre wahrscheinlich Hundetrainerin geworden.
F: Wirklich?
L: Ich liebe Hunde
F: Scout(Sheryls Hund) ist süß!
L: Ja, er ist sooo süß

F: Ich denke du bist eine sehr klassisch orientierte Musikerin, wie denkst du über moderne Rock Bands wie Bush, Nirvana, oder Red Hot Chili Peppers?
L: Ich liebe Nirvana und Bush, ich bin ein Fan von Pop Musik.

F: Welches Buch hast du in letzter Zeit gelesen
L: Den Herr der Ringe, ich wollte ihn mir vor dem Start des neuen Kinofilms wieder ins Gedächnis rufen.

F: Hat dir Sheryl schon einen Starttermin für die Tour verraten?
L: Nein ich weiß noch nichts genaues.

F: Welcher ist dein lieblings Designer für deine Kleidung?
L: Versace, und dieses Mädchen namens Ema Savahl.
Ich liebe Lederhosen. Vergewissert euch nur dass sie eng genug sind wenn ihr sie kauft, sie werden schnell so schnell weit.

F: In vielen Bands kommen die Frauen nicht gut miteinander aus, Sheryl und du verstehen sich aber blendend.
L: Sheryl ist so ein großzügiger Mensch, sie ist ein Rockstar, warum sollte sie sich wegen mir Sorgen machen?

F: Machst du und Matt classic Jam-Sessions wenn ihr auf Tour seid?
L: Das machen wir bei jedem Soundcheck.

F: Was für Pläne hast du für deine Solokarriere
L: Im Januar bin ich auf Tour durch Kalifornien

F: Schreibst du bei deinen Songs zuerst den Text oder sie Musik?
L: Normalerweise zuerst die Musik und dann den Text.

F: Was ist dein Lieblingsessen?
L: Ich liebe jede Art von Essen, ich esse wie ein Schwein.

F: Mit wem würdest du in deinem Träumen auf Tour gehen.
L: Meine Träume sind schon Wirklichkeit geworden.



F: Wenn du dich entspannen möchtest, spielst du Violine oder ein anderes Instrument und was spielst du?
L: Wenn ich mich entspannen möchte ich spiele ich auf der Gitarre Songs von den Beatles.
F: Weil du gerade die Beatles erwähnt hast möchte ich nur sagen "Ruhe in Frieden George Harrison"
(Unzählige Antworten mit dem selben Inhalt folgen)


F: Auf wie vielen Songs auf Sheryls neuem Album bist du zu hören und singst du auch?
L: Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube auf 2 Song, ich singe aber Auf keinem von beiden, für einen habe ich den Part für die
Streichinstrument geschrieben

F: Hast du irgendeinen Lieblings TV Show?
L: TV, ich lieb AB Fab.

F: Hast du und Sheryl einen Stylingberater?
L: Sheryl hat einen und gibt mir dann ihre Erfahrungen weiter.

F: Was ist die erste Herausforderung um soweit zu kommen um mit seiner eigen Musik auftreten zu können.
L: Hinaus zu gehen und zur richtigen Zeit aufzutreten.

F: Welchen Song von Sheryl spielst du am liebsten und welchen hörst du am liebsten zur Entspannung?
L: Ich lieb es It Don't Hurt zu spielen und zur Entspannung höre ich am liebsten Crash&Burn.

F: Gehen dir die ständigen Fragen nach Sheryl nicht irgendwann auf die Nerven?
L: Das wir nie passieren.

F: Spielst du Tischtennis?
L: Ja, ich spiele Tischtennis, wenn mich Jim lässt. Er ist ein Tischtennisnarr.

F: Lorenza, bei eurem letzten Auftritt im Shine Club habt ihr ELO's Do Ya Want My Love gespielt. Hat mir übrigens sehr gut gefallen. Lebst du mehr langsame Violinestücke oder eher schnellere und kannst du die Nussknacker Suite spielen?
L: Ja die Nussknacker Suite hab ich schon oft gespielt, und schnelle Stücke sind immer besser wenn du live spielst.

F: Wird Jim Bogios bei der kommenden Tour wieder dabei sein?
L: Ja er wird wieder dabei sein.
F: Aus mir unerklärlichen Gründen lieben alle Frauen Jim, ich weiß auch nicht wieso.....
L: Ich lieb alle Männer der Band.

F: Schaust du dir Fanseiten im Internet an?
L: Ich habe noch nicht viele Fanseiten angesehen, welche sollte ich mir denn ansehen ?
F: www.sherylcrow.fr.fm, www.sherylcrow.de, ……….
Diese ist aber auch nicht schlecht: www.lorenzaponce.com


F: Was ist mit dem Forum auf deiner Seite passiert?
L: Ich liebe es den Leuten Emails zu schreiben, daher haben wir das Forum wieder weggenommen.

F: Lorenza, hat die Band für Sheryls Geburtstag schon eine Überraschung geplant?
L: Da muss ich erst nachfragen.
F: Wir hätten da schon ein paar Ideen, wenn ihr Hilfe brauch helfen wir euch gerne!

L: Ich danke euch allen, schöne Feiertag

nach oben